Breite Unterstützung für Johanna Uekermann

Veröffentlicht am 06.07.2016 in Wahlen

Für ihre angekündigte Bundestagskandidatur bekommt die Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann immer mehr Unterstützung. Nach den SPD-Unterbezirken Straubing und Regen, sowie der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) hat sich nun auch der Juso-Landesvorstand deutlich für die Mitterfelserin ausgesprochen und einen Platz unter den ersten 5 auf der Landesliste gefordert. 

Dr. Tobias Afsali, Landesvorsitzender der Jusos Bayern, erklärt hierzu:

„Johanna Uekermann weiß, wo bei jungen Menschen der Schuh drückt. Bessere Ausbildungs- und Studienbedingungen, mehr Investitionen in Bildung, Schluss mit befristeten Arbeitsverträgen und mehr Mitsprache für junge Leute sind Themen, für die sie sich stark macht. Will die SPD glaubwürdig für die Interessen von jungen Menschen kämpfen, dann ist Johanna Uekermann der Kopf, den wir dafür brauchen.“

Der Straubinger Juso-Unterbezirksvorsitzende Lukas Butterworth zeigte sich erfreut über die breite Unterstützung für Uekermann und sagte:

"Johanna steht als Bundesvorsitzende der Jusos für eine gerechtere Steuerpolitik, ein solidarisches Europa, eine echte Gleichstellung von Männern und Frauen, für mehr Investitionen in die öffentliche Infrastruktur, eine bessere globale Entwicklungszusammenarbeit, eine Abschaffung der Ausnahmen beim Mindestlohn und für eine menschenwürdigere Asylpolitik. Das sind die Ziele, für die es sich zu kämpfen lohnt - im Wahlkampf und danach mit Johanna im Bundestag!"

 

 

Homepage Jusos SR

Folge uns auf Facebook

MeinungsSTARK. Unser Blog.

Juso-Mitglied werden

SPD-Mitglied werden

Seminarprogramm 2016/17

Counter

Besucher:834417
Heute:15
Online:3